Informationsbestände

Erstellung und Aufbewahrung von Geschäftsinformationen

Die Oberstaatsanwaltschaft und die neun Staatsanwaltschaften verzeichnen jedes von ihnen bearbeitete Geschäft in der zentralen Geschäftskontrolle (Rechtsinformationssystem RIS) jeweils separat für jede Amtsstelle. Zu jedem Geschäft wird ein Dossier erstellt. Die elektronischen Daten und die physischen Akten befinden sich bis zur Erledigung grundsätzlich bei der für die Sachbearbeitung zuständigen Person. Anschliessend werden die Akten - soweit es sich nicht um Strafverfahrensakten handelt, deren Verfahren an eine andere Amtsstelle abgetreten oder überwiesen wurde oder in welchen eine Anklage erging - bei der jeweiligen Amtsstelle zentral aufbewahrt und verwaltet. Strafverfahrensakten werden während 15 Jahren nach Erledigung aufbewahrt, alle anderen Geschäftsakten während 10 Jahren. Innert den folgenden zwei Jahren werden die Akten dem Staatsarchiv zur Archivierung angeboten. Während dieser Anbietefrist sind die Geschäftsdaten im RIS elektronisch archiviert und damit nur noch mit besonderer Bewilligung zugänglich. Informationen (Daten und Akten), die vom Staatsarchiv nicht übernommen werden, werden anschliessend vernichtet.

Liste der Datensammlungen der Staatsanwaltschaft

BezeichnungZweckRechtsgrundlagePersonendaten
Rechtsinformationssystem
RIS
- Findmittel für Akten
- Erfassung, Weiterleitung und Abwicklung
  der Geschäfte
- Wissensmanagement

§ 44 OG RR
§ 167 Abs. 3 GVG

Ja

Integriertes relatonales Informationssystem
IRIS

Erfassung und Bearbeitung von Rechnungen und Zahlungen (Debitoren- und Kreditorenbuchhalung)

§ 44 OG RR
CRG

Ja

PULS*
HR-Info
(Auszug aus dem kantonalen Personal- und Lohnadministrationssystem PALAS)
Erfassung sämtlicher personal- und lohnrelevanter DatenPersonalgesetzJa
Leistungserfassungssystem
LERF
Erfassung der Arbeitszeit und Zuordnung der Arbeitszeit zu verschiedenen Leistungsarten§ 52 Personalgesetz
CRG
Ja
AktenaufbewahrungVerwaltung erledigter Verfahren und GeschäfteDienstanweisung über die Aktenverwaltung
§ 8 Archivgesetz
Ja

*Insgesamt 6 Arbeitsplätze zur zentralen Personalgeschäftserfassung (2 bei der Oberstaatsanwaltschaft, 2 bei der Staatsanwaltschaft Zürich - Limmat, 2 bei der Kasse der Staatsanwaltschaften I - IV).

OG RR:  Gesetz über die Organisation des Regierungsrates und der kantonalen Verwaltung

CRG:     Gesetz über Controlling und Rechnunslegung